www.christianfeicke.com

Sie sind hier:Home|Events|Workshop Inhalte
A+ R A-
15 Dez

Der Anfang

DDR GrenzsteinGeboren Anfang der 70er Jahre, aufgewachsen in der ehemaligen DDR machte ich bereits im Kindesalter Erfahrungen mit Fotografie. Angefangen mit einer Beirette SL 100, später dann mit einer Lomo war ich schon früh von der Fotografie fasziniert. Das elterliche Arbeitszimmer diente bald als Dunkelkammer und das Vergrößerungsgerät war im Dauergebrauch. Später rollte ich mir meine Filme aus Meterware selbst und mein Vater erlaubte mir, mit seiner Praktica EE2 zu fotografieren. Ich war mächtig stolz.

Spät wechselte ich zur Digitalfotografie, wartete ich doch so lange, bis die Qualität mit einer analogen Kamera für mich vergleichbar war. Mit einer Olympus Ultrazoom Kompaktkamera fotografierte ich zuletzt unter Wasser auf den Philippinen , wie auch zuvor im Mittelmeer und im Roten Meer. Seit 2007 widme ich mich auch der Fotografie im Studio, welches sich direkt in Werder (Havel) befindet.

Übrigens empfand ich das Leben damals (so ich das sagen darf) keineswegs so grau und farblos wie diese Bilder, auch wenn es durch die Wohnzimmerdecke tropfte.

Weitere Informationen zu Produkten aus dieser Zeit gibt es bei wikipedia.

Das Ziel

Ich möchte etwas sichtbar machen, das der Masse nicht mehr präsent ist. Sich mit anderen Augen sehen, neu entdecken, Emotionen einfangen – gefangen sein im Licht, Mut entwickeln, sich entfalten, dem Moment Dauer geben, den Augenblick festhalten ...

Die Fotografie bietet unendliche Möglichkeiten und ist in Ihrer Kreativität unerschöpflich.

Die Möglichkeiten

  • Emotionen einfangen und wecken - mit ausdrucksstarken Portraitfotos
  • Bilder mit Charakter – sich mit anderen Augen sehen
  • aufwändige Portrait oder Fashionfotos mit VisagistIn
  • Verschmelzung von Kunst und Erotik durch experimentelle Aktfotografie
  • verschiedene Sichtweisen, Unschärfe, Defiguration, Reduktion, Abstraktion

Das Auge macht das Bild - nicht die Kamera.

Herzlichst Ihr Christian Feicke